• Menschen, die wegen Art oder Schwere ihrer Behinderung derzeit nicht auf dem ersten Arbeitsmarkt beschäftigt werden können 
    und
  • die unter einer seelischen Krankheit oder Behinderung leiden
  • die unter einer Mehrfachbehinderung leiden, wobei die psychische Behinderung im Vordergrund steht.

 Wie kommt man in die retex-werkstatt?

  • Bewerbungsschreiben an retex (Anschreiben, Lebenslauf)
  • Antrag auf „Teilhabe am Arbeitsleben“ beim zuständigen Kostenträger (Agentur für Arbeit, Deutsche Rentenversicherung Bund oder Bayern Süd). Dieser Antrag muss vom Kostenträger genehmigt werden.
  • Vorstellungsgespräch beim zuständigen Sozialdienst der WfbM.

 Wie verläuft der Weg in der retex-werkstatt?

  1. Eingangsverfahren 
    Innerhalb der ersten (i.d.R.) drei Monate erfolgt eine Überprüfung der Eignung für die Werkstatt, gegebenenfalls wird ein Eingliederungsplan erstellt.
     
  2. Berufsbildungsbereich 
    Im Berufsbildungsbereich soll durch spezifische Qualifizierung - über in der Regel zwei Jahre - die berufliche Leistungs- oder Erwerbsfähigkeit wieder gewonnen, weiter entwickelt bzw. erhalten werden. 
    Die Kosten für das Eingangsverfahren und den Berufsbildungsbereich übernimmt die Agentur für Arbeit bzw. der zuständige Rentenversicherungsträger.
  3. Arbeitsbereich
    In diesem Bereich, der in der Regel zeitlich unbefristet ist, sollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Leistungsfähigkeit steigern oder festigen und ihre Persönlichkeit weiterentwickeln können. Ziel kann aber auch die Vermittlung in den 1. Arbeitsmarkt sein.
    Die Kosten für die Betreuung im Arbeitsbereich übernimmt i.d.R. der überörtliche Kostenträger (z.B. der zuständige Bezirk).

 Was gibt es für Arbeitsplätze und Leistungen?

Arbeitsplätze und Leistungen

Information

Informationsveranstaltung zum Kennenlernen der Werkstatt und Beantwortung ihrer Fragen. Alle zwei Monate, erster Montag im Monat.

14:00 Uhr

[ Sozialdienst ]

 

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan unserer öffentlichen Kantine im Gewerbegebiet Burgweinting:

Speiseplan (pdf)

retex e.V. - der verein

  •  durch eine Spende
  • durch Fördermitgliedschaft
  • durch Erteilung eines Auftrages

[ So können Sie retex unterstützen: ]