Der Verein "retex - Regensburger Initiative zur Schaffung von Arbeitsplätzen für psychisch kranke und behinderte Menschen e.V." wurde 1985 von engagierten Bürgern und Bürgerinnen gegründet und ist Träger von Einrichtungen zur gesellschaftlichen Eingliederung von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Die Rehabilitationseinrichtung ist eine der ältesten Rehabilitationseinrichtung dieser Art in Bayern.

Der Verein ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und vom Finanzamt Regensburg als gemeinnützig anerkannt und dadurch berechtigt, Spendenquittungen auszustellen. Er versteht sich als Anwalt für die Belange psychisch kranker Menschen. Das Ziel ist die Schaffung weiterer niederschwelliger Arbeitsangebote sowie sozialversicherungsplichtiger Arbeitsplätze in zukunftsfähigen Branchen.

Im Bereich "bildung & beratung" gibt retex Wissen und Erfahrung zum Thema "Anleiten und Führen von psychisch beeinträchtigten Menschen" an Führungskräfte, Berater und Vermittler weiter.

Der Verein unterhält eine

  • Integrationsfirma
  • Werkstätte für behinderte Menschen
  • bietet Arbeits & Beschäftigungsmaßnahmen

Die Kosten werden finanziert über betriebliche Einnahmen, Betreuungsentgelte, Zuschüsse, sowie Spenden und Bußgelder.

 

 

Information

Informationsveranstaltung zum Kennenlernen der Werkstatt und Beantwortung ihrer Fragen. Alle zwei Monate, erster Montag im Monat.

14:00 Uhr

[ Sozialdienst ]

 

Hier finden Sie den aktuellen Speiseplan unserer öffentlichen Kantine im Gewerbegebiet Burgweinting:

Speiseplan (pdf)

retex e.V. - der verein

  •  durch eine Spende
  • durch Fördermitgliedschaft
  • durch Erteilung eines Auftrages

[ So können Sie retex unterstützen: ]